Im Storchenschritt durch die Kneipp-Anlage

Im Storchenschritt durch die Kneipp-Anlage

Schöneck hat ab sofort eine öffentliche Kneipp-Anlage. Im September 2012 wurde die Anlage im Bereich der Talstation des Sesselliftes, im Schönecker Wandergebiet, eingeweiht.  Dazu hatten die Stadt und der Kneipp-Verein Schöneck interessierte Gäste eingeladen. Und die waren bei schönem Spätsommerwetter zahlreich gekommen. Natürlich wurde die neue Anlage mit Fußtretbecken und Armbad ausgiebig getestet, allen voran waren es die Kinder, die mutig ins kühle Nass schritten. Im Storchenschritt - wie sie es im Schönecker Kneipp-Kindergarten gelernt haben - ging es gemeinsam durch das Becken.

Im Laufe des Nachmittags, bei dem sich auch die Kräutergruppe des Vereins mit allerhand Kostproben präsentierte, wurden durch Vereinsvorsitzenden Peter Zeidler und weitere Vereinsmitglieder auf abwechslungsreiche Art die verschiedenen Kneippschen Säulen und die Angebote des Kneipp-Vereins vorgestellt.

Bürgermeisterin Isa Suplie bedankte sich bei allen an dem Projekt Beteiligten und wünscht sich, dass die Anlage rege genutzt wird. Schließlich erfahre der Bereich der Talstation damit eine weitere Bereicherung.

 

Das Vorhaben „Errichtung einer Kneippanlage für Hydrotherapie im Staatlich anerkannten Erholungsort Schöneck“ wurde gefördert durch:

  

 
 
 
Logo Skiwelt