Lustige Spiele für die Autofahrt
© by GTÜ - pixelio

Lustige Spiele für die Autofahrt

Die folgenden Reisespiele sorgen für gute Unterhaltung bei der langen Anfahrt im Auto.

Reisespiele zum Ausdrucken 

„Ich fahre nach Schöneck und packe in meinen Koffer..."

Die Packliste hat euch ja schon geholfen, euren Koffer für den Urlaub zu packen. Auf der Autofahrt kann man daraus ein lustiges Spiel machen. Und das geht so:

Einer beginnt mit dem Satz: „Ich packe meinen Koffer, und nehme mit ... (zum Beispiel mein Kuscheltier). Der nächste muss den Satz von vorne beginnen, wiederholt den Gegenstand des Vorgängers und packt selbst noch etwas dazu. „Ich packe meinen Koffer, und nehme mit: mein Kuscheltier und ein Buch." So geht es weiter, jeder packt etwas hinzu. Dabei müssen immer alle Gegenstände des Vorgängers in der richtigen Reihenfolge wiederholt werden. Wer etwas vergisst oder falsch sagt, scheidet aus. Wer übrig ist, hat gewonnen.  Tipp: Richtig lustig wird es, wenn man auch nicht alltägliche Dinge wie den Hund von Tante Erna, eine Kokosnuss oder einen Haifisch mitnehmen möchte.

„Ich sehe was, was du nicht siehst"

Der Klassiker schlechthin: Wer an der Reihe ist, sieht sich im Auto um und sucht sich einen Gegenstand aus, den alle sehen können. Nun heißt es: „Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist rot". Nun müsssen alle erraten, was gesucht ist. Wer es als erster errät, ist als nächster dran.

Kennzeichen raten

Mit etwas größeren Kindern kann man zum Beispiel die Kennzeichen anderer Fahrzeuge erraten oder aus deren Buchstaben witzige Sätze kombinieren. So kann ein Auto aus GRZ zum Großen Riesen-Zambalu werden oder ein Auto aus GM zur Grünen Minna. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, und für Heiterkeit im Auto ist garantiert gesorgt.

Geschichten erzählen

Apropos Fantasie: spinnen Sie doch mal mit Ihrer Familie eine schöne Geschichte zusammen! Einer fängt an und denkt sich den ersten Satz aus. Der könnte vielleicht lauten: "Morgen gehen wir in den Wald". Der nächste in der Runde ergänzt: "Und dann sehen wir plötzlich Rehe". Mama mischt sich ein: "Nun müssen wir ganz leise sein, dann können wir sie beobachten!" Und Papa ergänzt: "Ich hätte ja lieber mal einen echten Moosmann gesehen." Das können Sie so lange weiterführen, bis niemandem mehr etwas einfällt oder die Lust nachlässt.

Das A bis Z-Spiel

Egal, ob zu zweit oder zu fünft - das A bis Z-Spiel macht Spaß und man kann immer wieder neue Kategorien austüfteln, aus denen man Wörter finden muss. Die Kinder einigen sich zu Beginn auf ein Thema beziehungsweise eine Kategorie wie zum Beispiel "Tiere" oder "Etwas Essbares". Anschließend beginnt das kleinste Kind mit dem Buchstaben A, nennt also den Affen als Tier oder Apfel als etwas Essbares. Der nächste Spieler macht mit dem B weiter. Dies wird bis zum Z durchgespielt, wobei schwere Buchstaben, wie X, Q oder Y weggelassen werden können. Wem kein Wort einfällt, wenn er an der Reihe ist, der bekommt einen Minuspunkt. Das Spiel macht Kindern und Eltern Spaß und kann stundenlang gespielt werden.

Was bin ich?

Auch dieses unterhaltsame Spiel macht Kindern viel Spaß.  Jemand überlegt sich eine Person (es kann eine reale Person sein, eine Zeichentrickfigur oder ein Familienmitglied sein). Anschließend müssen alle anderen Mitspieler Fragen stellen, um die gesuchte Person herauszufinden. Beantwortet werden die Fragen nur mit „Ja" oder „Nein". Dabei dürfen die Rater maximal zehn "Nein" einkassieren. Wer die Person errät, erhält einen Punkt.

Und damit die Laune von vornherein gut ist, haben wir für eine entspannte Reise folgende Tipps.

  • achten Sie auf den Tag Ihrer Anreise, vermeiden Sie wenn möglich Samstage oder die ersten und letzten Ferientage
  • fahren Sie so zeitig wie möglich los, eventuell sogar nachts, damit die Kinder noch einmal schlafen können; ein Nackenhörnchen oder eine Kuscheldecke sorgen für Behaglichkeit
  • ziehen Sie bequeme, luftige Kleidung an und achten auf eine angenehme Temperatur, auch auf der Rücksitzbank
  • sollte es doch einmal zu heiß werden, bringt eine kurze "Dusche" Spaß und Abkühlung, einfach Wasser in eine Sprühflasche füllen und auf Arme und Gesicht aufsprühen
  • vergessen Sie nicht ausreichend Proviant mitzunehmen, in einer Kühltasche auch über längere Zeit frisch und lecker
Wir wünschen Ihnen eine angenehme Anreise und natürlich einen schönen Urlaub in Schöneck!



 
 
 
Logo Skiwelt